«

»

Mittelmeer-Kurztrip mit AIDA Aura

Ich hatte die Gelegenheit an einem Mittelmeer-Kurztrip Route 1 mit AIDAaura –Strecke Palma de Mallorca-Ibiza-Valencia-Palma de Mallorca mit Flug ab/an Saarbrücken teilzunehmen.

Das Einchecken und die Kabinen

Das Einchecken auf der AIDA erfolgte ohne langes Warten völlig problemlos. Die AIDAaura, Schwesternschiff der AIDAvita, gehört zu den ältesten und kleinen Schiffen der Flotte und gefiel mir ausgesprochen gut. Ich erhielt eine der wenigen und geräumigen Balkonkabinen (20,5 qm) am Bug. Während der Fahrt konnten wir einige Showkabinen besichtigen:
Innen IA u.IB mit 2 Betten. Die 4-Bett Außenkabine für Familien mit 2 getrennten Betten und 2 Ober-Pullmann-Klappbetten erschien mir sehr eng. Die barrierefreie Premiumsuite mit eigenen Sonnendeck und Blick über den Bug natürlich traumhaft! Die Ausstattung aller Kabinen in warmen sowie sehr freundlichen mediterranen Farben ist wunderschön und geschmackvoll.

Was es auf dem Schiff zu erleben gibt

AIDAaura hat 2 Buffet-Restaurants (eins davon mit Pizza-Station) und ein á-la-Carte-Restaurant mit Zuzahlung. Wasser, Tischwein (rot und weiß) in Karaffen wird nachgefüllt, weitere Getränke gibt es zur Selbstbedienung am Zapfhahn. In den Kabinengängen sind sogenannte Wasserstationen zum Abfüllen eingerichtet.
Ein großer Wellness- und Sportbereich mit verschiedenen Fitnessgeräten laden zum Relaxen sowie Sport ein. Es gibt auch Kurse (Tanz, Yoga u.a.). Ein hübscher Kinderclub bietet alles für die Kleinen.
Interessant fand ich die Kunstgalerie mit wechselnden Ausstellungen in der auch Auktionen stattfinden. Dort hängen Bilder von Udo Lindenberg, Feliks Büttner(dem Schöpfer des lächelnden Mundes) u.a.
Im großen Theater (über 2 Decks)fanden an den Vormittagen AIDA-u. COSTA-Sales-Shows statt, auch wurde uns die neue AIDA Prima vorgestellt. Manager, Kapitän u. Offiziere standen für Fragen zur Verfügung. Tagsüber konnte man an verschiedenen Workshops teilnehmen. An den Abenden gab es Shows und Motto-Partys auf dem Pooldeck und in den Bars – für jeden Geschmack war garantiert etwas dabei.

Mallorca – Ibiza – Valencia

Wer keine organisierten Ausflüge (Ibiza, Valencia und Hinterland) buchen wollte konnte die kostenlosen Shuttlebusse in die Städte nutzen.  Am An-und Abreisetag wurden ab Hafen Palma de Mallorca Busse gegen geringe Gebühr (fuhren bis unterhalb der Kathedrale) organisiert. Ich nutzte diese Möglichkeit vor dem Rückflug und bummelte durchs Arabische Viertel von Palma.

Ibiza Stadt ist in der Vorsaison eher beschaulich. Von der Stadtmauer hat man einen grandiosen Blick auf Stadt und Bucht. In der Hochsaison stelle ich mir ein quirliges Treiben auf Straßen und Plätzen vor. Auch ein paar nette Boutiquen zogen mich in den Bann.

Sehr beeindruckend fand ich die Altstadt von Valencia mit ihren Stadtmauern und Toren aus dem 14. Jahrhundert, vielen Kirchen, das alte Rathaus, Keramikmuseum, Seidenbörse, Galerien und herrlichen typisch spanischen Plätzen. Mein Tipp: Glockenturm (Torre del Micalet) der Kathedrale besteigen (207 Stufen!), wird mit grandioser Sicht auf die Stadt belohnt. Das Ozeaneum ist ganz sicher auch einen Besuch wert (Ausflug buchen!).

Mein Fazit

Die Kurzreise mit der AIDAaura war für mich ein unvergessliches Erlebnis; ich kann dieses Kreuzfahrtunternehmen wärmstens empfehlen. Ein Extra-Lob an den freundlichen Service!

AIDAaura im Hafen

Heckansicht der AIDA Aura

 


Related Posts:




Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...Loading...

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schoene-reisetipps.de/allgemein/kurztrip-mit-aidaaura/

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: