«

»

Die Costa del Sol in Südspanien

Unser Flug ging mit Air Berlin ab Flughafen Berlin/ Tegel direkt bis Malaga. Aktuell (Stand Nov. 2015)  ist der Flug auch ab/an Dresden direkt möglich.

Ankommen in Malaga

Malaga ist nicht nur Flughafen sondern auch Provinzhauptstadt mit verkehrsberuhigter, komplett renovierter  Altstadt, Kathedrale, Theater, Burg und Museen (z.B. Picasso- oder Carmen Thyssen – Museum).

Öffnungszeiten Picasso Museum:
März – Juni: täglich geöffnet von  10.00 bis 19.00  Uhr
Juli – August: täglich geöffnet von 10.00 bis 20.00 Uhr
September – Oktober: täglich geöffnet von 10.00 bis 19.00 Uhr
November – Februar: täglich geöffnet von 10.00 bis 18.00 Uhr

Eintritt Erwachsene: 8,-€
Eintritt Ermäßigt: 5,-€

Öffnungszeiten Carmen Thyssen Museum:
Dienstag – Sonntag: 10:00 bis 20:00 Uhr

Eintritt Erwachsene: 9,-€
Eintritt Ermäßigt: 5,-€

Die Fußgängerzone von Malaga lädt zum Bummeln und Schlemmen ein. Den Besuch der Markthalle sollte man unter der Woche vormittags unbedingt einplanen. Hier herrscht andalusische Lebensfreude – von Fisch über Obst und Gemüse bis zu Gewürzen und Oliven wird alles angeboten.

Städte an der Costa del Sol

Die Costa del Sol bietet einen idealen Ausgangspunkt, um den Reiz Andalusiens zu entdecken.
Egal ob als Rundreise per Bus, Mietwagen oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln ( sehr gut ausgebautes Netz ) oder als Tagesausflug – Ronda, Grenada, Sevilla und Cordoba sind eine Reise wert.
Wir haben Granada besucht und uns zunächst mit dem Minizug und guter deutschsprachiger Erklärung über Kopfhörer einen Überblick verschafft. Die Tour mit mehreren Aus- und Einstiegsmöglichkeiten kann jederzeit unterbrochen werden.

Ticketpreise Minizug
2-Tages-Ticket:
Erwachsene: 12,-€
Kinder bis 8 Jahre frei
Tagesticket:
Erwachsene: 8,-€
Kinder bis 8 Jahre frei
Abfahrten ab Alhambra:
1.4.-30.10. 9:30 – 21:30 alle 20 Minuten
1.11.-31.3. 9:30 – 19:30 alle 20 Minuten

Alhambra

Ein Muss für jeden Andalusien- Reisenden ist die Alhambra. Dieser einmalige maurische Palast-eine eigene Stadt, in der früher die Sultane mit ihren Familien und Bediensteten gelebt haben. Die Nasriden-Paläste mit ihren filigranen Wand- und Deckenverziehrungen versetzen jeden Besucher in die Geschichten aus 1001 – Nacht. Die Gärten beherbergen auch heute noch einen einzigartigen Reichtum an Pflanzen und Blumen.
Öffnungszeiten der Alhambra
15. Oktober bis 14. März
Tagesbesichtigung Montag bis Sonntag: 8:30 — 18:00 Uhr.
Abendbesichtigung Freitag und Samstag: 20:00 — 21:30 Uhr.
15. März bis 14. Oktober
Tagesbesichtigung Montag bis Sonntag: 8:30 — 20:00 Uhr.
Abendbesichtigung Dienstag bis Samstag: 22:00 — 23:30 Uhr.
Mein Tipp:
Eintrittskarten unbedingt schon von Deutschland aus bestellen. Der Eintritt zu den Nasridenpalästen ist nur während der auf der Karte angegebenen Zeit (30 Minuten) möglich.

Flamenco Olé!

Typisch für Andalusien ist der Flamenco. Die traditionelle spanische Musik und der Tanz der Spanier in wunderschönen Kostümen ist ein Genuss. In Granada gibt es das „ El Templo del Flamenco„.
Hier kann man nach einem traditionellen Essen die Kunst der Tänzer und Musiker bewundern.
Eine Vorbestellung ist notwendig.

Baden an der Costa del Sol

Die Badeorte an der Costa del Sol sind von Malaga mit einem kurzen Transfer erreichbar.

Torremolinos – der international beliebte Ferienort hat einen kilometerlangen Sandstrand mit schöner Promenade. Hier findet man Hotels in erster Strandreihe – z.B. das RIU Nautilus , geeignet für Paare, Singles und Langzeiturlauber. Direkt an der Strandpromenade gelegen bietet das Wohlfühlhotel mit deutschsprachigem Personal gute Voraussetzungen für einen entspannten Urlaub. Für Entdeckungen im Hinterland der Costa del Sol ist die Bushaltesstelle nur 100 m entfernt.
Ein Besuch lohnt sich im ehemaligen Fischerviertel „ La Carihuela „. Hier kann man auch im Winter gemütlich bummeln und in einem der vielen Restaurants die andalusische Küche genießen.

Strand in Torremolinos

Strandpromenade von Torremolinos

Marbella – die  Gassen der Altstadt präsentieren sich im ursprünglichen andalusischen Stil. Die historischen Bauwerke stammen teilweise noch von den Mauren. Auf dem Orangenplatz laden die zahlreichen Sitzterrassen zu einer kleinen Pause ein.
Hotels findet man in jeder Kategorie.
Meine Empfehlung – das Amare Marbella Beach Hotel – das Adults Only Hotel mit 230 Zimmern wurde 2015 komplett renoviert und liegt direkt an der Strandpromenade. Das Haus überzeugt durch einen modernen mediterranen Stil und ist nur wenige Meter von der Altstadt Marbellas entfernt.

Nerja – ein hübscher Ort am Fuße der Sierra Almijara. Urlaub für Naturliebhaber und Individualurlauber. Steilküsten und Sandstrände prägen das Bild. Hier sollte der Balcón de Europa – eine Aussichtsplattform in 60m Höhe über dem Meer – , die Tropfsteinhöhlen von Nerja, die Altstadt und das Aquädukt auf dem Besichtigungsprogramm stehen.

Badebucht in der Nähe von Nerja

kleine Bucht bei Nerja

 


Related Posts:




Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...Loading...

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schoene-reisetipps.de/europa/die-costa-del-sol-in-suedspanien/

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: