«

»

MSC Kreuzfahrt nach Nordeuropa

Anreise nach Kiel

Die Anreise mit der Bahn gestaltete sich sehr angenehm. Nach Ankunft wurde ich bereits im Bahnhof von Mitarbeitern von MSC Kreuzfahrten empfangen und konnte sofort mein Gepäck (gegen ein Entgelt von 5,-€) abgeben. So hatte man die Möglichkeit durch Kiel zu schlendern.
Am Bahnhof gab es einen Shuttle, der ca. 5 Minuten zum Terminal fährt. Zu Fuß kann man den Pier in ca. 20 Minuten erreichen.

Boarding oder auch Einschiffen

Der Check-In aufs Schiff war sehr übersichtlich, es ging rasch und ich war nach einer Stunde auf der MSC Orchestra.
In meiner Balkonkabine (Deck 8), ausgestattet mit einem Doppelbett (welches auch auseinander gestellt werden kann), einem Stuhl und Tisch, sowie SAT-TV fühlte ich mich gleich wohl.

Doppelbettkabine

Balkonkabine auf der MSC Orchestra mit Doppelbett

Erst einmal einen Überblick verschaffen

Auf dem Deck 11 kann man sich am Kaffeebuffet stärken. Nun geht die Kreuzfahrt los.
In der Kabine liegt jeden Tag eine Bordzeitung, mit den wichtigsten Informationen zum Schiff, zum Programm auf dem Schiff und zu den Mahlzeiten.
Am Abend genoss ich das 5-Gänge-Menü im Hauptrestaurant. Der Abschluss des Tages im Theater war sehr gelungen und ein neuer Tag kann beginnen.

Göteborg

Wir legten im großen Containerhafen von Göteborg an. Leider war die MSC zu groß, um direkt im Stadtzentrum anzulegen. Dies können aber kleinere Schiffe, wie zum Beispiel die AIDAcara oder Stena Line. Ich habe auf dem Schiff im Ausflugsbüro ein Ticket für den organisierten Shuttle gekauft. Für Hin- und Rückfahrt bezahlt man derzeit 14,-€.
Die Fahrt dauer ca. 15 Minuten. Angekommen an der Oper, mitten im Zentrum von Göteborg, hat man die Möglichkeit eine Hop on Hop off Tour für 30,-€ zu buchen.
Ich finde jedoch, dass man Göteborg auch sehr gut zu Fuß erkunden kann.

Oslo

In Oslo legten wir direkt im Stadtzentrum an und konnten nach Verlassen des Schiffes zu Fuß über die zentrale Einkaufsstraße, Karl Johan Gate, zu den Sehenswürdigkeiten, wie das Königliche Schloss, zum Rathaus, dem Dom und zum neuen Opernhaus laufen.
Auch in Oslo besteht die Möglichkeit für 30,-€ pro Person ein Ticket für die Hop on Hop off Tour zu kaufen, wobei man noch mehr Informationen über die wirklich schöne Stadt erhalten kann.

Mein Tipp – der Self Service für Autofahrer und Zugreisende

Wichtige Informationen zu der Heimfahrt findet man in der Bordzeitung “Daily”. Es besteht für die Gäste, die Ihr Gepäck selbst von der Kabine mitnehmen möchten, die Möglichkeit den sogenannten ” Self Service” zu nutzen. Das muss aber unbedingt angemeldet werden. Vorteil ist dies aber nur für Gäste, die mit dem Zug oder PKW angereist sind. Man darf als erstes das Schiff verlassen und somit gelangt man schneller zum Auto oder Zug. Dies ermöglichte es mir, meinen Zug 1 1/2 Stunden nach Ankunft des Schiffes zu erreichen.
Da nur eine geringe Anzahl der Passagiere diesen Service nutzen dürfen, ist es wichtig diese Anmeldung bei der Rezeption möglichst schnell zu erledigen.
Sollten Sie jedoch Zeit zur Abreise haben, empfiehlt es sich, das Gepäck abends vor die Kabine zu stellen. Sie können es dann bequem nach der Ausschiffung entgegen nehmen.


Related Posts:




Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...Loading...

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schoene-reisetipps.de/europa/msc-kreuzfahrt-nach-nordeuropa/

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: