«

»

Teneriffa im Winter

Teneriffa ist nicht nur in den sonnigen Monaten eine Reise wert. Das wissen Tausende von Senioren, die hier regelmäßig überwintern.

Ohne den Druck auch noch im Urlaub braun geworden zu sein, hat man mal Gelegenheit die versteckten Schönheiten der Insel ausgiebig zu erkunden. Und da hat auch der vielgeschmähte Hotelbettenburgen-Inselsüden etwas zu bieten. Abseits der ausgebauten Touristenpfade findet man wunderschöne Buchten, in denen man sich ungestört die Seeluft um die Nase wehen lassen kann.

Südlich des Flughafens Teneriffa Süd findet man so ein Kleinod. Weiter Sandstrand gesäumt von schroffen Felsen mit wenigen Einheimischen wartet hier auf Entdeckung. Freilich mit dem teneriffatypischen grau-schwarzem Sand, aber feinsandig und bei im Winter tiefstehender Sonne herrlich glitzernd, wie man es sonst vom Wasser kennt.
Nach dem obligatorischen Badeausflug fragt man sich zwangsläufig, ob es da noch mehr gibt. Aber ein Ausflug ins Inselinnere muss nicht immer den Teide zum Ziel haben. Es gibt wunderbare Waldschluchten in denen man nur Insidern begegnet. Die Mascaschlucht ist berühmt aber auch schon etwas ausgelaufen. Ähnliche Eindrücke lassen sich auch anderswo sammeln.

Zum Urlaub auf Teneriffa gehts hier >>>.

 


Related Posts:




Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, Ergebnis: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://schoene-reisetipps.de/europa/teneriffa-im-winter/